Brandheisse News
 
Warenkorb (0)
 
 

Wer sind wir

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

CH Suchmaschine

 
 
 
 
 

News

 
 



Einsatzstatistik

 

 

 


WALDBRANDGEFAHR immer noch auf der zweithöchsten Stufe:
Stufe 4, grosse Gefahr!!

Trotz der Niederschläge vom vergangenen Samstag bleibt die Waldbrandsituation im Kanton Bern angespannt. Es gelten folgende Regeln für das Mittelland, also unter anderem auch für Stettlen und das ganze Worblental:

Feuer- und Feuerwerksverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter). Im Wald und in Waldesnähe sind das Entfachen von Feuern und das Abbrennen von Feuerwerk untersagt. Ausserhalb der Verbotszone sind folgende Verhaltensregeln zu beachten:

- Brennende Raucherwaren und Zündhölzer nicht wegwerfen.
- Grillfeuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfachen. Bei starkem Wind darauf  verzichten.
- Elektro- und Gasgrills sind erlaubt.
- Feuer immer beobachten und Funkenflug sofort löschen.
- Feuer immer vollständig löschen und kontrollieren.
- Bei Feuerausbruch ist unverzüglich die Feuerwehr über die Telefonnummer 118 zu alarmieren.
- Private Feuerwerkskörper sind zurückhaltend einzusetzen und dürfen nur auf befestigtem Untergrund und nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Stoppelfeldern abgefeuert werden.

Die Feuerwehr Stettlen appeliert an den gesunden Menschenverstand und wünscht euch allen eine schöne 1. August-Feier!

Feuerwehr in der Schule 2018 ist schon wieder Geschichte... Merci viu mau allen für das Mitmachen, die Mithilfe und den Support, sei es als Instruktorin, Lehrer oder Fotografen-Team!
Mir hat der Nachmittag sehr viel Spass gemacht und wenn ich die Fotos anschaue, denke ich, den Schülerinnen und Schüler auch :-)

Die Fotos findet ihr in der Fotogalerie unter Diverses, Feuerwehr in der Schule 2018 in 3 Alben

Herzlichen Dank meinen beiden Fotografen, Tanja Läser und Simon Kurt für die tollen Fotos
www.tanjalaeser.ch und www.digitalemassarbeit.ch

 


Aktuelle Waldbrandgefahr

Kaum haben die ersten Sonnenstrahlen die Frühlingsgefühle bei Natur, Mensch und Tier ausgelöst und die Temperaturen eine angenehme Höhe erreicht, ist schon wieder die Waldbrandgefahr da!
Aktuell wird die Waldbrandgefahr im ganzen Kanton Bern als "erheblich" beurteilt. Das etwas regnerische und kühlere Wetter ab mitte der Woche wird die Situation nicht deutlich mindern.

Mit folgenden Massnahmen können sie sich trotz der "Stufe 3" ein Picknick im Grünen mit Brätlen gönnen:

- Raucherwaren und Streichhölzer nicht sorglos wegwerfen
- Feuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen
- Grillfeuer nur in bestehenden Feuerstellen entfachen
- Anweisungen der lokalen Behörden unbedingt befolgen
- Ein genügend grosser Abstand verhindert Hitze- und Brandschäden an Bäumen
- Es soll trockenes Holz verwendet werden, so entstehen keine Mottfeuer
 

Link "Waldbrandgefahr im Kanton Bern"

 


Das Feuerwehrjahr 2018 hat bereits mit 2 Einsätzen ("Burglind" und "Evi") dem Leistungstest Atemschutz und der ersten Zugsübung gestartet. Mit >90% Beteiligung sind wir, wie immer, in einem sehr hohen Bereich. Das begeistert und spornt das Kader, die Ausbildner aber vor allem die ganze Mannschaft als Team an!

Merci viu mau und uf äs erfougriichs, unfaufreis u spannends Führwehrjahr!!!

Kadi


Einsatzstatistik 2017

Die Feuerwehr Stettlen konnte im 2017 27 Einsätze abarbeiten. Details unter "Einsätze"

 


BERICHT ZUR HAUPTÜBUNG 2017

Am Samstag, 28. Oktober fand die Haupübung der Feuerwehr Stettlen unter dem Motto "Feuerwehrolympiade" statt.

Hier gehts zum Bericht der Bantiger Post


Die HOCHWASSER-SAISON hat bereits wieder begonnen. Etliche Nachbargemeinden sind bereits im Einsatz gestanden. Aber auch andere Kantone haben bereits lange Tage mit grossen Elementarereignissen hinter sich gebracht.

Die Feuerwehr Stettlen ist auch für diese Jahr gerüstet und bereit! Die Angehörigen der Feuerwehr sind Alarmbereit, die Gemeinde und die Einsatzleiter sind mittels modernen Medien 24/7 vernetzt und die präventiven Massnahmen im Dorf sind einerseits geschult und andererseits mittels Materialkontrollen auch Materiell auf dem besten Stand.

Wir stehen ihnen jederzeit über die Alarmierungsnummer 118 zur Verfügung. Sollte bei einem Elementaren Grossereignis in der Stadt Bern und Agglomeration und/oder in den umliegenden Gemeinden der Feuerwehrnotruf überlastet sein, aber die Feuerwehr Stettlen bereits im Einsatz stehen, können sie auch direkt zu uns in das Magazin kommen und unsere Hilfe in Anspruch nehmen!

Kommando, 01. Juni 2017

 


Einsatzstatistik 2016

Die Feuerwehr Stettlen konnte im 2016 20 Einsätze abarbeiten. Details unter "Einsätze"


Alle Jahre wieder - Feuergefahr in der Adventszeit

Im Dezember brennt es in der Schweiz häufiger als in den anderen Monaten. In dieser weihnachtlichen Zeit sind Kerzen oft die Ursache für Haus- und Wohnungsbrände. Dies ist umso bedauerlicher, als sich Kerzenbrände einfach vermeiden lassen. Wir sagen wie.

Zuhause sorgen Kerzen für eine wohlige Atmosphäre. Allerdings ist damit auch ein erhöhtes Brandrisiko verbunden. Eine soeben noch sanft flackernde Kerze kann ein Wohnzimmer innert Kürze in Schutt und Asche legen. Die meisten durch Kerzen verursachten Brände ereignen sich aufgrund von Unachtsamkeit. Wer einen Raum mit brennenden Kerzen verlässt, riskiert immer einen Haus- oder Wohnungsbrand. Unbeaufsichtigte Kerzen können durch spielende Kinder oder Haustiere umgestossen werden und leicht brennbare Gegenstände entzünden. Ausserdem fängt das dürre Reisig des Adventskranzes und Christbaums rasch Feuer.


Für eine brandfreie Advents- und Weihnachtszeit  folgende Sicherheitstipps: 

  • Kerzen löschen, wenn sie nicht beaufsichtigt werden können
  • Kinder und Haustiere nicht in einem Raum mit brennbaren Kerzen allein lassen
  • Kerzen mit ausreichend Abstand zu Textilien und Dekorationen platzieren
  • Für einen festen, aufrechten Halt der Kerzen auf dem Adventskranz und am Christbaum sorgen
  • Kerzen auswechseln, bevor sie niedergebrannt sind
  • Keine Kerzen auf einem dürren Adventskranz oder Weihnachtsbaum mehr anzünden
  • Den Weihnachtsbaum frühzeitig entsorgen
  • Für Notfälle einen Eimer Wasser oder eine Löschdecke bereithalten

Die Feuerwehr Stettlen wünscht ihnen eine geruhsame Adventszeit, wunderschöne Weihnachten im Kreise eurer Liebsten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017!


Die Hauptübung ist bereits Geschichte... Vielen Danka allen Beteiligten, Besucher, Gäste etc. welche der Übung beigewohnt sind. In der Fotogalerie sind die aktuellesten Fotos ersichtlich!

Mitteilung Gemeinde Stettlen; Beförderung neuer Kommandant

 


Bericht aus der Schweizerischen Feuerwehrzeitung 118, swissfire

Schlussübung FW Stettlen 2015


Januar 2015

Einsatzstatistik 2015

___________________________________________________________________________________

Mittwoch, 23.12.2015

Die Gebäudeversicherung Bern hat ihre Internet-Plattform (Homepage GVB) neu gestaltet!

Offizielle Information der GVB:

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass aus diesem Grund ab sofort die Kommandoakten, Rechtsgrundlagen sowie Ansprechpartner (z.B. Listen Aufsichtsorgane) und Weitere nicht mehr im geschützten GVB-Login-Bereich Extranet www.gvbnet.ch, sondern direkt auf der Internet-Plattform (Homepage GVB) im öffentlichen Bereich unter www.gvb.ch „Fachinformationen Feuerwehr“ abrufbar sind.

Die Fachinformationen Feuerwehr stehen somit neu für jedermann zur Verfügung:

Unter Fachinformationen Feuerwehr finden Sie neu

·         Die Kommandoakten (Rechtsgrundlagen, Reglemente, Merkblätter, Handbücher, Formulare, diverse Dokumente, grafische Karten) unter „Organisation und Einsatz“ sowie unter „Rechtsgrundlagen“

·         Die Anspechpartner (z.B. Liste Aufsichtsorgane usw.) unter „Feuerwehrinspektorat“

·         Kurs- und Modulbeschreibungen unter „Ausbildung“  (ab 1.1.2016)

 


Sonntag, 29.11.2015

Der 1. Advent und damit die Vorweihnachtszeit sind da! Höchste Zeit, sich im kurzen Infoschreiben zu den wichtigsten Präventivmassnahmen zu informieren!

 


Donnerstag, 15.10.2015

Am Samstag, 24.10.2015, findet die Hauptübung der Feuerwehr Stettlen statt. Ab 13.00 Uhr (Treffpunkt Feuerwehrmagazin Stettlen) absolvieren unsere Feuerwehrfrauen und -männer einen spannenden Feuerwehrwettkampf. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, unsere AdF (Angehörige der Feuerwehr) anzufeuern. Wir feuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

___________________________________________________________________________________

Donnerstag, 23.07.2015

Absolutes Feuerverbot im Kanton Bern! Link zur Medienmitteilung des Regierungsstatthalters.

 


Dienstag, 07. Juli 2015

"Wir sind bereit!"

Hier der Bericht aus der Juliausgabe der Schweizerischen Feuerwehrzeitung 118-swissfire zu unserer Zugsübung Elementar zusammen mit den  Bewohner von Stettlen. 


Dienstag, 16. Juni 2015

Alle drei Jahre kommen die Schüler der 7. – 9. Klasse der Schule Stettlen in den Genuss, am Anlass "Feuerwehr in der Schule" teilzunehmen. Dieses Jahr wurde der Event an einem wortwörtlich "brandheissen" Freitagnachmittag, dem 05.06.2015, durchgeführt.

Rund 60 Teenies und ein halbes Dutzend Lehrer konnten an fünf Posten unter der Anleitung von rund 18 Feuerwehrfrauen und –männer Feuerwehrluft schnuppern. So durften die Teilnehmer an 6 CPR -Puppen das ABCD-Schema üben, mal einen Druckverband anlegen oder einen Defi benutzen. Ausserdem lernten sie, einen Handfeuerlöscher zu bedienen oder eine Löschdecke einzusetzen. Weiter konnte die Erfahrung gemacht werden, in einem Raum voller Rauch (Discorauch) zu sein. Was an diesem heissen Nachmittag nicht fehlen durfte, war natürlich das Wasser. Beim Posten "Tanklöschfahrzeug" wurden etliche Hektoliter Wasser verbraucht und den Kids machte es sichtlich Spass, einen Feuerwehrschlauch in Action zu bedienen und den einten oder anderen Lehrer nass zu spritzen.

Der Anlass war für alle Beteiligten ein voller Erfolg und hat riesigen Spass gemacht.

Die Feuerwehr Stettlen freut sich schon, in drei Jahren einen so tollen Anlass wider durchführen zu dürfen.

Ein besonderer Dank geht an Corinne Aeberhard, Redakteurin der Feuerwehrzeitung "118 Swissfire.ch", welche uns die Fotos in der Fotogalerie zur Verfügung gestellt hat!

07.06.2014 / FW Stettlen

__________________________________________________________________________________

Mittwoch, 27. Mai 2015

Die Grillzeit hat begonnen! Artikel zum sicheren Grillen aus der GVB-Info 1/2015.

__________________________________________________________________________________

Dienstag, 14. April 2015

Aktuell gibt es in der Schweizerischen Feuerwehrzeitung "118 swissfire.ch" einen Bericht zum Thema "Feuerwehrangehörige und das Verhalten in und gegenüber den Medien - Schnauze halten! Nicht fotografieren! Ohne Erlaubnis geht nichts!".

Der Bericht zeigt auf, wie fahrlässig einige von uns im Ernstfall als "Leserreporter" handeln und welche Regeln es für den Umgang mit Informationen, für das Verhalten gegenüber Medien und Medienvertretern, für den Betrieb einer Feuerwehrwebsite und für das Verhalten auf sozialen Plattformen zu beachten gibt.

__________________________________________________________________________________

Dienstag, 14. April 2015

Im K-Tipp Nr. 6 vom 25. März 2015 wurden Löschdecken und Löschsprays getestet.

Die Löschdecke "Swissfire", welche den Test bestanden hat, kann bei uns für Fr. 25.00 bestellt werden.

 


Montag, 09. März 2015

In der Schweizerischen Feuerwehrzeitung "118 swissfire.ch" erschien heute der Bericht über unsere neue Homepage!

____________________________________________________________________________________

Sonntag,  01. Februar 2015

Spannender Bericht in der Schweizerischen Feuerwehrzeitung über unsere Hauptübung vom 25. Oktober 2014, welche unter dem Motto "Elementar" durchgeführt wurde.

 


 

Aktuelle Wetterdaten für Stettlen

 

 

Hydrologische Daten Worble - Ittigen

Aktuelle Naturgefahrensituation in der Schweiz